Freenet TV Hammer: DVB-T2 Empfang 4 Monate gratis

Freenet TV DVB-T2 gratis – Ab dem 29. März 2017 wird die bisherigen Funkübertragung DVB-T für Antennenfernsehen abgeschaltet. DVB-T2 HD wird der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T. Das neue DVB T2 HD-Produkt wird für Privatsender über Freenet TV mindestens 3 Monate kostenlos angeboten.

Zu DVB-T2 mit Freenet TV

Freenet TV Hammer: DVB-T2 4 Monate gratis

Update vom 15.06.2017 Freenet TV bietet bis einschließlich 30. Juni spezielles Aktionsangebot für Neukunden. Kunden, die sich für das DVB-T2 Angebot von Freenet TV entscheiden, erhalten das Produkt 4 Monate kostenlos. Außerdem ist es möglich den Samsung Receiver GX-MB 540 TL zum Einmalpreis von 49,95 Euro statt 99 Euro zu buchen. Der monatliche Paketpreis beträgt nach den Gratis-Monaten 5,75 Euro.

DVB-T2 mit Freenet TV bestellen

Freenet TV Monatsticket mit 10 € Gutschein

Update vom 07.03.2017 Freenet TV kann ist über diese Aktionsseite für kurze Zeit auch als Monatsticket erhältlich. Mit 5,75 € pro Monat entspricht dies exakt der anteiligen DVB-T2 Jahresgebühr von 69 €. Das Freenet TV Monatsticket ist monatlich kündbar bis zum 30.06.2017 kostenlos. Erst ab dem 01.07.2017 wird die Grundgebühr von 5,75 € erstmals berechnet. Das Monatsticket von FreenetTV ist bis einschließlich 12. März 2017 buchbar.

Außerdem erhalten Besteller einen 10 € Gutschein für den mobilcom-debitel Shop für folgende Hardware:

  • freenet TV CI+ Modul
  • Samsung Media Box Lite freenet TV
  • Strong Receiver SRT 8540
  • Strong Receiver SRT 8541

Freenet TV Monatsticket jetzt bestellen

Freenet TV mindestens 3 Monate gratis

Update vom 24.01.2017 Mit Freenet TV können Zuschauer per DVB-T2 auch nach dem 29. März 2017 die privaten Sender empfangen. Neukunden erhalten Freenet TV mindestens 3 Monate bzw. bis zum 30.06.2017 gratis. Wird Freenet TV z.B. erst im Juni bestellt, erhält der Kunde ab Bestelldatum 3 Monate kostenlos. Kunden die sich bereits jetzt für FreenetTV entscheiden, erhalten von Januar bis Ende Juni Freenet TV ohne Berechnung.

Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Ab dem 4. Vertragsmonat jedoch frühestens ab dem 01.07.2016 beträgt die monatliche Grundgebühr für Freenet TV ohne Receiver 5,75 Euro. Kunden können sich auch für ein Paket mit Receiver entscheiden, steigt die monatliche Grundgebühr um 2,24 Euro auf 7,99 Euro. Der Einmalpreis für den Receiver beträgt 9,99 Euro. Der Gesamtpreis für den Receiver von Freenet TV beträgt somit 63,75 Euro. Wirt der Vertrag nicht drei Monate vor Laufzeitende gekündigt, verlängert sich der Tarif um weitere 12 Monate.

DVB-T2 mit Freenet TV bestellen

DVB-T2 HD mit Freenet TV von mobilcom

Bereits seit dem 31. Mai 2016 lässt sich die neue und scharfe HDTV-Technologie per DVB-T2  in ausgewählten Ballungsräumen empfangen. Ab dem 29. März 2017 wird in ersten Regionen DVB-T abgeschaltet. Nach der Abschaltung von DVB-T führt kein Weg an der neuen DVB-T2 Technologie vorbei, um die privaten TV-Sender per Antenne zu empfangen. Ab dem 1. Juli 2017 erheben die privaten Sender für den Empfang von DVB-T2 eine Gebühr von 69 Euro pro Jahr (monatlich 5,75 Euro). Die Öffentlich-Rechtlichen Sender wie ARD und ZDF sind weiterhin frei (kostenlos) empfangbar. Die DVB-Umstellung soll bis 2019 komplett abgeschlossen sein.

DVB-T2 Verbreitungsgebiet ab 29. März 2017 – Bildquelle: dvb-t2hd.de

Um den neuen Standard DVB-T2 zu empfangen, benötigen Antennen-Zuschauer einen Fernseher oder Digitalreceiver, der sich für den neuen Übertragungsstandard DVB-T2 HD und das Kompressionsverfahren HEVC eignet. Bei der Vermarktung von DVB-T2 mit Privatsendern hat die mobilcom-debitel Mutter Freenet mit ihrem Produkt Freenet TV eine Monopolstellung. Mit Freenet TV bietet Freenet ab mtl. 5,75 Euro Zugang zu den DVB-T2 Privatsendern. Für monatlich 7,99 Euro erhalten Kunden zudem einen DVB-T2 tauglichen Receiver. Auf der offiziellen Webseite dvb-t2hd.de finden Leser weitere Informationen zur DVB-T2 Umstellung.

ACHTUNG: Nur die mit dem freenet TV-Logo ausgezeichneten Geräte sind in der Lage die privaten TV-Programme zu empfangen und zu entschlüsseln.

DVB T2 HD Logo und Freenet TV Logo

Freenet TV Empfang prüfen

Es besteht vor der Bestellung von Freenet TV die Möglichkeit zu prüfen, welche Programme im jeweiligen Gebiet empfangbar sind und welche Antenne benötigt wird. Unter www.freenet.tv/empfangscheck können Interessenten jetzt die Verfügbarkeit von Freenet TV prüfen.

Jetzt DVB-T2 mit Freenet TV checken

Freenet TV Prepaid Rubbelcard

Freenet TV verkauft auch eine Prepaid Rubbelcard, welche ab Aktivierung 12 Monate Freenet TV bietet. Die Gutscheincard ist in 3.500 Elektronikmärkten oder demnächst unter freenet.tv erhältlich und kostet 69 €. Das DVB-T2 Programm kann mittels Guthaben Code und 11-stellige freenet TV ID des TV Geräts unter freenet.tv/aktivierung freigeschaltet werden. Die Freischaltung läuft nach 12 Monaten automatisch auf und es muss kein Vertrag gekündigt werden.

Mit der Freenet TV Guthabenkarte erhalten Kunden FreenetTV mind. 3 Monate bzw. bis zum 30. Juni 2017 kostenlos. Beim Vertragsangebot erhalten Kunden derzeit 4 gratis Monate bzw. Freenet TV bis zum 31.07.2017 kostenlos.

Freenet TV Connect ab 29. März 2017

Update vom 28.03.2017 Mit der Abschaltung von DVB-T am 29. März 2017 ist auch Freenet TV Connect erhältlich. Freenet TV Connect verschmeltz TV und Internet und bietet noch mehr Möglichkeiten wie zusätzliche Programme, Apps, Mediatheken, Videos, Informationen sowie einen intelligenten Programmführer. Versäumte Serien und Filme können in der Mediathek abgerufen werden. Für Freenet TV Connect wird lediglich ein internetfähiger Fernseher oder ein Receiver mit dem Freenet Connect Logo sowie Internent benötigt. Der Dienst ist ohne Anmeldung und Zusatzkosten erhältlich.

freenet TV mobil mit USB TV-Stick

Frennet TV bietet für den Empfang von DVB-T2 ab sofort auch einen USB-TV Stick im Handel und unter freenet-tv. Der freenet TV USB-Stick kostet einmalig 59,99 Euro und kann für die privaten TV-Sender freigeschaltet werden. Der große Vorteil gegenüber einen DVB-T2 Receiver: Der USB-Stick kann auch mobil genutzt werden und benötigt dazu keine Internetverbindung.

Um Freenet TV und DVB-T2 HD über den USB-Stick zu empfangen, müssen Kunden nur eine kostenlose Software herunterladen, sich online registireren und einen Programmsuchlauf starten. Künftig will Freenet TV für den Stick auch IP-Programme via Freenet TV connect mobil anbieten.

Freenet TV DVB-T2 Sender ab 29. März 2017

Nach der Abschaltung des DVB-T Standard zum 29. März 2017 in ersten Regionen können Zuschauer mit DVB-T2 20 private und bis zu 20 frei empfangbare Sender in HD empfangen. Der Empfang der privaten HD-Sender ist nur mit Freenet TV ab mtl. 5,75 Euro möglich. Bis zum 1. Juli werden die privaten HD-Sender mit Freenet TV kostenlos angeboten.

Freenet TV HD-Sender ab 29. März:

  • RTL HD
  • SAT.1 HD
  • ProSieben HD
  • KabelEins HD
  • VOX HD
  • RTL 2 HD
  • Super RTL HD
  • N-TV HD
  • Eurosport1 HD
  • RTLNitro HD
  • DMAX HD
  • 7MAXX HD
  • SAT.1 Gold HD
  • SIXX HD

Frei empfangbare HD-Sender:

Die HD Sender ZDF HD, ARD HD, KIKA HD, ARTE HD, 3SAT HD, Phoenix HD, ZDF_neo HD, ZDF info HD, Tagesschau 24 HD, BR HD, einsfestival HD, HR HD, NDR HD, RBB HD, SR HD, SuperRTL HD, SWR HD, WDR HD und radiobremen TV können auch nach dem 29. März 2017 mit DVB-T2 kostenlos empfangen werden.

Freenet TV DVB-T2 Sender bis 29. März

Aktuell empfangen Zuschauer neben den bisherigen Sendern in SD-Qualität mit Freenet TV vier Privatsender und zwei öffentlich-rechtliche Sender in HD. Das Produkt Freenet TV ist bis zum 1. Juli 2017 kostenlos und kostet dann 5,75 Euro pro Monat.

Freenet TV – Aktuelle HD-Sender:

  • RTL HD
  • Pro 7 HD
  • SAT.1 HD
  • VOX HD
  • ARD HD (frei empfangbar)
  • ZDF HD (frei empfangbar)

Frei empfangbare SD-Sender:

Neben den HD Sendern ist der Empfang der SD-Sender RTL, RTL 2, SuperRTL, VOX, Pro 7, SAT.1, KabelEins, N24, Tele 5, Eurosport, N-TV, QVC, Disney Channel, HSE24, RTLNitro, SAT.1 Gold, 7MAXX, ARD, ZDF, 3SAT, KIKA, ZDF_neo, ZDF_info, phoenix, Tageschau 24, eins|plus, BR, HR, MDR, NDR, radiobremen TV, RBB, WDR, SWR und SR Fernsehen je nach regionaler Verbreitung möglich.

Aktuell ist DVB-T2 in folgenden 18 Ballungsräumen verfügbar:
Bremen-Unterweser, Hamburg-Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hannover-Braun­schweig, Magdeburg, Berlin-Potsdam, Jena, Leipzig-Halle, Düssel­dorf-Rhein-Ruhr, Köln-Bonn-Aachen, Rhein-Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stutt­gart, Nürn­berg und München-Südbayern.

DVB-T2 mit Freenet TV bestellen

Kommentar schreiben
Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.