Datenautomatik deaktivieren und kündigen

datenautomatikDatenautomatik deaktivieren – Die Datenautomatik hält bei immer mehr Mobilfunktarifen Einzug. Mobilfunkkunden die in ihrem Tarif ihr inkludiertes Datenvolumen verbrauchen, wird automatisch Datenvolumen nachgebucht. Was für die Mobilfunkanbieter eine lukrative Einnahmequelle ist, ist für die Kunden oft ein Ärgernis. Wir informieren, wie sich die Datenautomatik beim jeweiligen Anbieter abschalten bzw. kündigen lässt.

Datenautomatik, was ist das?

In immer mehr Handy-Tarifen ist die sogenannte „Datenautomatik“ integriert. Mit der Datenautomatik können Kunden, die ihr inkludiertes Highspeed-Volumen vor Monatsende verbraucht haben, weiterhin im Internet ohne Drosselung surfen. Auf dem ersten Blick ähnelt die Datenautomatik der beliebten Speed-ON-Option, doch mit einem großen Unterschied: Je nach Tarif wird bei der Datenautomatik bis zu 3 x pro Monat zusätzliches Highspeed-Volumen automatisch nachgebucht, wodurch monatliche Kosten von 10 Euro und mehr entstehen können. Meist werden Kunden vor der Aktivierung per SMS informiert.

Die BASE Datenautomatik für den jeweiligen Internet-Tarif
Die BASE Datenautomatik für den jeweiligen Internet-Tarif

Die Datenautomatik ist mittlerweile in einigen Tarifen bereits fester Vertragsbestandteil. Als erster Mobilfunkanbieter hatte BASE zum 1. Juni 2014 die Datenautomatik eingeführt. Die Option wurde damals automatisch bei allen BASE Verträgen aktiviert. Da BASE Bestandskunden keinen Wahlmöglichkeit hatten, führte zu einer Abmahnung der Ver­brau­cher­zentrale Nordrhein-Westfalen. BASE führte daraufhin wenig später eine Wahlmöglichkeit ein, bei neuen BASE Tarifen ist die Datenautomatik jedoch standardmäßig aktiviert.

Nach BASE hatte Vodafone die Datenautomatik SpeedGo am 6. Oktober 2014 eingeführt Telefonica folgte mit einer Datenautomatik für seine Blue Tarife am 3. Februar 2015. Die Telekom verzichtet in ihren MagentaMobil Tarifen bisher komplett auf diese Option. Am häufigsten ist die Datenautomatik jedoch bei den Mobilfunkdiscountern von Drillisch zu finden.

Datenautomatik als fester Tarifbestandteil:

Bei ersten Mobilfunk-Tarifen des Providers Drillisch ist die Datenautomatik jedoch bereits fester Tarifbestandteil. Bei einigen Tarifen von McSim, smartmobil, yourfone, winSIM, DeutschlandSIM und Sim.de lässt sich die Automatik nicht mehr deaktivieren. Kunden müssen nach Verbrauch des Datenvolumens zwangsläufig zusätzliches Datenvolumen buchen.

Datenautomatik kündigen, abschalten, deaktivieren

Im folgenden informieren wir, wie Mobilfunkkunden die Datenautomatik bei den einzelnen Handy-Anbietern abstellen bzw. kündigen können.

E-Plus / BASE Datenautomatik kündigen

Bei den BASE-Tarifen im E-Plus-Netz gibt es für die Daten-Automatik drei verschiedene Preismodelle. Wie hoch der Preis und das nachgebuchte Datenvolumen ist, hängt vom jeweils inkludierten Datenvolumen des BASE Tarifs ab. Das Datenvolumen wird bis zu 3-mal im Monat nachgebucht, erst danach greift eine Drosselung. Kunden werden über die jeweiligen Schritte per SMS informiert.

  • BASE Tarif mit bis zu 250 MB Datenvolumen: 1,50 Euro für 50 MB.
  • BASE Tarif mit 500 MB bis 2 GB Datenvolumen: 2 Euro für 100 MB.
  • BASE Tarif ab 5 GB Datenvolumen: 5 Euro für 750 MB.

Achtung: Wenn drei Monate in Folge das zusätzliche Datenvolumen (3-mal Extra-Volumen) verbraucht wurde, wird der BASE Kunde automatisch in den nächsthöheren Internet-Tarif hochgestuft. Durch die Hochstufung entstehen für den Mobilfunkkunden höhere monatliche Kosten. Kunden können dem Upgrade z.b. telefonisch widersprechen.

Kündigung der BASE Datenautomatik:

Für die Kündigung der Datenautomatik hat E-Plus stellt E-Plus eine spezielle Hotline zur Verfügung.

  • 127 1400 (aus dem BASE-Netz)
  • +49 177 127 1400 (aus dem Festnetz und Ausland erreichbar)

Beim Anruf werden die jeweiligen Kosten für einen Mobilfunkanruf ins E-Plus Netz in Rechnung gestellt. Aus dem Ausland sind die Preise von jeweiligen Roaming-Tarif abhängig.

DeutschlandSIM Datenautomatik kündigen

Bei der DeutschlandSIM Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

deutschlandsim-datenautomatik

Kündigung DeutschlandSIM Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083093
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

Es gibt jedoch auch DeutschlandSIM-Tarife in denen die Datenautomatik fester Tarifbestandteil ist, in diesen Tarifen ist eine Kündigung der Option bzw. Widerspruch nicht möglich:

  • DeutschlandSIM LTE M

HelloMobil Datenautomatik kündigen

Bei der helloMobil Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

Kündigung der HelloMobil Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083025
  • per E-Mail an kontakt@hellomobil.de
  • schriftlich per Brief oder FAX

maXXim Datenautomatik kündigen

Bei der maXXim Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

Kündigung der maXXim Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083020
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

McSIM Datenautomatik kündigen

Bei der McSim Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

Kündigung der McSIM Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083060
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

Achtung: Bei den McSIM-Tarifen „LTE Mini“ und „LTE Mini Plus“ gibt es keine Datenautomatik, es werden pro zusätzlichem Megabyte jedoch 5 Cent berechnet.

PremiumSIM Datenautomatik kündigen

Bei der PremiumSIM Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

Kündigung der PremiumSIM Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083074
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

SimDiscount Datenautomatik kündigen

Bei der SimDiscount Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

Kündigung der SimDiscount Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083075
  • per E-Mail an service@simdiscount.de
  • schriftlich per Brief oder FAX

smartmobil Datenautomatik kündigen

Bei der smartmobil Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht. In den neuen smartmobil Tarifen ist die Datenautomatik inzwischen Vertragsbestandteil und kann nich nicht abgewählt werden.

Kündigung der smartmobil Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083030
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

simply Datenautomatik kündigen

Bei der simply Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

Kündigung der simply Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083094
  • per E-Mail an kontakt@simplytel.de
  • schriftlich per Brief oder FAX

o2 Datenautomatik kündigen

o2 hat seit Februar 2015 die Daten-Automatik in den neuen o2 Blue-Tarifen integriert. Je nach o2 Blue Tarif wird bis zu 3 x pro Monat ein Highspeedvolumen von 100 MB, 250 MB oder 750 MB automatisch nachgebucht. Die Preise für die Nachbuchung des Datenvolumens liegen bei jeweils 2€, 3€ und 5€.

o2-datenautomatik

  • o2 Blue Tarife Basic, Smart, All-IN S: 2,00 Euro für 100 MB.
  • o2 Blue Tarife All-IN M, All-IN L: 3,00 Euro für 250 MB.
  • o2 Blue Tarife All-IN XL, All-IN Premium: 5,00 Euro für 750 MB.

Kündigung o2 Datenautomatik:

  • 127 1400 (aus dem o2-Netz)
  • +49 89 787 979 4000 (aus dem Festnetz und Ausland erreichbar)

Die o2 Datenautomatik gilt nur im Inland. Bei o2 Kunden die ein Surf-Upgrade gebucht haben, greift zunächst das Surf-Upgrade. Über die Buchung der Option werden Kunden vorab per SMS informiert.

Vodafone Datenautomatik kündigen

Unter dem Namen „SpeedGo“ hat Vodafone seit Oktober 2014 die Datenautomatik mit zwei verschiedenen Preismodellen für seine RED und Smart-Tarife eingeführt. Je nach Tarif wird bis zu 3 x pro Monat ein Highspeedvolumen von 100 MB oder 250 MB automatisch nachgebucht. Die Preise für die Nachbuchung betragen jeweils 2 € und 3 €. Kunden erhalten eine Info-SMS wenn 90% des Highspeed-Volumens verbraucht wurde.

datenautomatik

  • 100 MB für jeweils 2 € (Smart-Tarife und teils SuperFlat Internet-Tarife)
  • 250 MB für jeweils 3 € (Red-Tarife und teils SuperFlat Internet-Tarife)

Ob beim jeweiligen Vodaofne Handyvertrag die SpeedGo-Option integriert ist, erfahren Kunden in der Vodafone FAQ. Vodafone Smart-Tarif Handyverträge verfügen beispielsweise erst seit dem 24. März 2015 über die Datenautomatik. Einige Vodafone RED-Tarife dagegen schon seit dem 6. Oktober 2014.

Kündigung Vodafone Datenautomatik:

Vodafone-Kunden können jeden Monat der Buchung einzeln mit dem Wort „Langsam“ per SMS widersprechen. Wer dauerhaft die Datenautomatik deaktivieren möchte, muss sich direkt an die Vodafone Kundenbetreuung wenden.

  • 1212 (Vodafone-Netz)
  • oder unter 0800 172 1212

Sollte Vodafone die Kündigung Deaktivierung der Datenautomatik verweigern, sollte der Kunden die örtliche Verbraucherzentrale benachrichtigen. Am besten sollten Kunden am Telefon hartnäckig bleiben und mit einer Kündigung des Mobilfunktarifs drohen.

winSIM Datenautomatik abschalten

Bei der winSIM Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist bei einigen winSIM Tarifen Vertragsbestandteil und kann nicht gekündigt werden.

Information zur winSIM Datenautomatik
Information zur winSIM Datenautomatik

Kündigung der winSIM Datenautomatik:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083094
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

Achtung: Bei den neuen winSIM-Tarifen ist die Datenautomatik fester Vertragsbestandteil. Hier ist es nicht mehr möglich die Datenautomatik zu kündigen. Betroffen hiervon sind folgende Tarife:

  • winSIM LTE Mini SMS 1 GB
  • winSIM LTE Mini SMS 2 GB
  • winSIM LTE Mini SMS 3 GB

yourfone Datenautomatik stornieren

Bei der yourfone Datenautomatik wird automatisch bis zu 3 x pro Monat eine zusätzliches Highspeed-Volumen von 100 MB für jeweils 2 € aufgebucht.

yourfone-datenautomatik

Kündigung der yourfone Datenautomatik:

Eine Kündigung der yourfone Datenautomatik ist bei aktuellen yourfone-Tarifen nicht mehr möglich, sie ist „fester Tarifbestandteil“. Für Kunden mit yourfone Alt-Tarif ist jedoch noch eine Kündigung möglich:

  • Online in der persönlichen Servicewelt
  • per Telefon: 06181-7083083
  • per E-Mail über Kontaktformular
  • schriftlich per Brief oder FAX

Erfahrungen mit der Datenautomatik

Bei immer mehr Tarifen ist die Datenautomatik fester Tarifbestandteil und lässt sich nicht mehr kündigen. Generell bietet die Datenautomatik gegenüber der manuellen Erhöhung von Datenvolumen per SpeedON-Option kaum Vorteile. Einzig die separate Buchung per SMS oder über das Kundencenter entfällt. Dafür bleibt die Datenauto Buchung per SMS oder über das Kundencenter entfällt. Dafür bleibt die Datenautomatik für viele Mobilfunkkunden eine Kostenfalle, mit der sich die mtl. Handyrechnung deutlich erhöhen kann.

Kommentar schreiben
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

2 Kommentare zu “Datenautomatik deaktivieren und kündigen”

  1. mal abgesehen davon das der simdiscount Link nicht funktioniert stimmt der Inhalt nicht.

    zwar steht auf der simdiscount zwar nichts von Datenautomatik, sowie steht bei Bestellung als Info zur DA auch nicht wie bei winsim „fester Bestandteil“, jedoch in den AGBs.

    Vorsicht vor der simdiscount abofalle!

    1. Hallo David,

      danke für dein Feedback, der Link wurde angepasst. Du hast Recht die Info zur Datenautomatik taucht teilweise erstmals in der Preisliste auf. Da es sich aber um einen gewichtigen Tarifbestandteil handelt, müsste die Datenautomatik schon im Bestellprozess ersichtlich sein. Am besten Verbraucherzentrale anschreiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.