Gratis Handykarten und kostenlose Prepaid SIM-Karten

Kostelose Prepaid-Handykarten – Auf unserer Seite informieren wir über kostenlose SIM-Karten-Angebote. Der Versand und die Lieferung der Prepaid-Handykarte ist garantiert kostenlos und einige Freikarten erhalten sogar ein Startguthaben. Folgendene gratis SIM-Karten sind derzeit erhältlich:

Folgende Netzanbieter berücksichtigen:
 Telekom  Vodafone  o2
Für Sie passende Tarife:
* Angebot vom 21.07.2017 / Preis kann jetzt höher sein - Alle Angaben ohne Gewähr - © communicationAds.net

Kostenlose Prepaid-SIM-Karte

Bei der Suche nach einem passenden Prepaid-Tarif können Mobilfunkkunden von den exklusiven Freikarten-Angeboten im Netz der Telekom, Vodafone, o2 und E-Plus profitieren. Derzeit gibt es verschiedene Prepaid-Angebote, bei denen die Bestellung der SIM-Karte komplett kostenlos möglich ist. Aktuell sind folgene Prepaid-Tarife als kostenlose Freikarte erhältlich:

CallYa Talk & SMS Freikarte
CallYa Smartphone Special Freikarte
CallYa Smartphone Allnet-Flat Freikarte
CallYa Websession Freikarte
o2 Freikarte
otelo Freikarte
netzclub Freikarte
Lycamobile Freikarte

Bei weiteren Prepaid-Angeboten ist die Bestellung der SIM-Karte rein rechnerisch kostenlos, da neue Prepaid-Kunden als Gegenleistung für den Preis des Starterpakets auch ein Startguthaben enthalten. Zahlt der Kunde einen Einmalpreis von 4,90 Euro für die Prepaid-Karte erhält dieser beispielsweise 5 Euro Startguthaben. Nur bei Netzclub ist eine gratis Handykarte auch mit einer kostenlosen Internet-Flat erhältlich.

kostenlose-sim-karte

Ist der Prepaid-Tarif kostenlos?

Bei den gratis Handykarten fallen für den Versand und Bestellung der SIM-Karte keinerlei Gebühren an. Für die Nutzung der kostenlosen Prepaidkarte werden jedoch die tarifabhängigen Entgelte berechnet. Verfügt die gratis Simkarte ein Startguthaben, so werden die Gebühren zunächst mit diesem verrechnet.

Für die Nutzung von speziellen Optionen und Tarifen muss eine Aufladung der Prepaidkarte erfolgen. Dennoch können Besteller die kostenlose SIM-Karten teils auch ohne die Aufladung von Guthaben, beispielsweise für ankommende Telefonate nutzen. Eine Aktivierung der gratis SIM-Karte ist jedoch Voraussetzung. Spätestens nach einem Jahr müssen die Handykarten meist jedoch aufgeladen werden, sonst erfolgt eine Deaktivierung der Freikarte.

Wieso kostenlose SIM-Karten?

Wieso verschenken Mobilfunkanbieter überhaupt Prepaid SIM-Karten bzw. Handykarten? Diese Frage stellt sich wohl vielen Mobilfunkkunden. Generell handelt es sich bei den Free-SIM-Card Aktionen und Marketingaktionen der Mobilfunkunternehmen zur Gewinnung von Neukunden. Zwar wird nicht jeder der Besteller die SIM-Karte in seinem Smartphone überhaupt nutzen, doch einige Besteller nutzen die Handykarte dauerhaft in ihrem Handy und machen von einer Aufladung Gebrauch, um einen Prepaid Smartphone-Tarif mit Internet-Flat oder Allnet-Tarif mit Internet zu buchen.

Durch jede Aufladung generiert der Mobilfunkanbieter wieder Einnahmen, die die Kosten für die gratis SIM-Karten wieder einspielen. Ziel eines Anbieters ist es natürlich auch mit einem Prepaid-Tarif möglichst lange Kunden zu binden und dadurch mittelfristig Gewinne zu erwirtschaften.

Gibt es bei kostenlosen SIM-Karten ein Risiko?

Da es bei einer Prepaidkarte keine Vertragslaufzeit und keinen Mindestumsatz gibt, gehen Besteller eine gratis Simcard keinerlei Risiko ein. Selbst bei gebuchten Prepaid-Tarifen mit einer voreingestellten Smartphone- oder Allnet-Option sind Kunden nicht verpflichtet, diese monatlich aufzuladen. Erfolgt keine Aufladung der gratis Prepaidkarte, so ist die Handynummer trotzdem für Anrufe und SMS im Mobilfunknetz erreichbar. Reicht das Guthaben für die automatische Buchung der aktivierten  Prepaid-Option nicht aus, so gelten für Anrufe, SMS und Internet die Konditionen des Prepaid Standardtarifs.

Von Zeit zu Zeit muss jedoch auch die kostenlose Prepaidkarte aufgeladen werden, andernfalls wird die Handykarte deaktiviert und ist nicht mehr nutzbar. Laut einem Urteil darf jedoch aufgeladenes Prepaid-Guthaben nicht verfallen. Die Mobilfunkanbieter sind verpflichtet restliches Guthaben auszuzahlen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...